BOT

IMG_3712-BOT

Eine besondere Form der IT-Kooperation stellen Betreibermodelle dar, engl. BOT (Built, Operate, Transfer). Hierbei übergibt das beauftragende Unternehmen spezielle IT-Leistungen an einen rumänischen Dienstleister. Dieser Betreiber übernimmt bzw. baut die jeweiligen IT-Leistungen erst auf und betreibt sie dann in eigener Regie. Nach einer gewissen Zeit können die IT-Leistungen wieder ans Unternehmen zurückgehen.

Dieses Modell empfehlen wir auch Unternehmen als Vorstufe zu einem Joint Venture oder dem risikoloseren Aufbau einer eigenen Gesellschaft. Andere bevorzugen BOT, weil sie weniger investieren möchten. Sie kommen für die Kosten des Betreibers nur auf, indem sie die bestellten IT-Leistungen über einen vereinbarten Zeitraum abnehmen. Manche Unternehmen decken über BOT ihren Grundbedarf an IT-Leistungen ab und entlasten so ihre IT-Abteilungen. Andere bauen damit spezielle Business- und IT-Prozesse auf, ohne dass das tägliche Geschäft darunter leiden muss.

Die Beweggründe, die zu einem BOT führen, spielen nicht die entscheidende Rolle. Dafür sollte aber ein gemeinsames Verständnis über die Ziele, Leistungen, Zeitschiene und Kosten bestehen. Nach Erfahrungen von OTIS Consulting hängt der Erfolg eines BOT stark vom Management des rumänischen Betreibers ab. Zum attraktiven Umfeld tragen auch die gesetzlichen Rahmenbedingungen und die ehrgeizigen, jungen IT-Spezialisten mit guten Sprachkenntnissen sowie die kulturelle Nähe entscheidend bei.

 

 

Top